Mittwochsforum

Das Mittwochsforum bietet jährlich drei Vortragsreihen zu Themen aus den Bereichen Kultur, Natur, Gesellschaft, Geschichte, Politik sowie Theologie und Religion an. Ein Leitungsteam ist für das Programm verantwortlich. Jeder Vortrag steht für sich und kann somit unabhängig von den anderen besucht werden.
Die Veranstaltungen finden vierzehntägig mittwochs von 9.30 Uhr bis 11.00 Uhr im evangelischen Gemeindezentrum Rheinstetten-Forchheim, Karlsruher Str. 55 (neben dem Hallenbad) statt.
Zu den Vorträgen ist keine Anmeldung erforderlich. Ein Finanzierungsbeitrag von 2,50 Euro wird erbeten.

Unsere Vortragsreihe hat im Herbstprogramm 2019 „Der Mensch – ein religiöses Wesen?“ zum Thema.

Ist Religiosität angeboren? Ist sie eine Funktion unseres Gehirns? Was ist überhaupt Religion? Wie ist sie entstanden? Wie wird sie sich weiterentwickeln?
Eine vorläufige Antwort könnte so lauten: Für mich als Individuum ist Religion mein persönlicher Glaube, der mir hilft, eine transzendente Dimension wahrzunehmen und mit den Unsicherheiten des Lebens besser fertig zu werden.
Ein zweiter Aspekt der Religion sind die Traditionen, die Riten und die Institutionen, die ein Glaubenssystem ergeben, das in die Gesellschaft hineinwirkt.
In unserer Reihe wollen wir zurückgehen zu den Anfängen der Menschheit, um zu ergründen, wie und warum sich religiöse Vorstellungen im Verlauf von tausenden von Jahren verändert haben.
Das abgebildete Kultbild wurde in einem Tempel einer untergegangenen Stadt, Tell Brall, im heutigen Syrien gefunden. Es ist circa 5000 Jahre alt und zählt zu den Augen-Idolen. Wahrscheinlich wurden ihm magische Kräfte und glückbringende Eigenschaften zugeschrieben.
Weitere Informationen zu diesem Thema sind bei den jeweiligen Veranstaltungen und auf dem Flyer nachzulesen.

Herbstreihe 2019
DER MENSCH – EIN RELIGIÖSES WESEN?


Kommende Veranstaltungen

Bildungswerk der kath. und ev. Kirchengemeinden Rheinstetten © 2014 Frontier Theme